Herausgeber

Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Oec. med.
Alexander Joist

Asklepios Klinikum Bad Abbach
Chefarzt Orthopädie II
Kaiser-Karl-V.-Allee 3
93077 Bad Abbach

Telefon: 09405 / 18 - 2306

Hersteller Hüftgelenksprothesen

Verschleißerscheinungen in den großen Gelenken, vor allem auch in der Hüfte führen zu Schmerzen, Unbeweglichkeit, Beinverkürzungen und Lebenseinschränkungen. Optimal sitzende Prothesen sind oftmals die letzte Möglichkeit sich endlich wieder beschwerdefrei bewegen zu können. Künstliche Prothesen ersetzen die Funktionen der natürlichen Gelenke. Es gibt weltweit hervorragende Entwickler und Hersteller von künstlichen Gelenkprothesen, In China, Japan, Amerika, die Türkei, England aber vor allem auch Deutschland sorgen namhafte Hersteller für stetige Weiterentwicklungen und Optimierungen im Endoprotheticbereich.

Vor 175 begann in Melsungen in einer kleinen Apotheke der Aufstieg der Fa. B. Braun Melsungen (Aesculap), die im Bereich Medizintechnik inzwischen in 50 Ländern weltweit vertreten ist und 47.000 kompetente Mitarbeiter beschäftigt. Der Betrieb hat knochenschonende Implantationstechniken entwickelt und neue Implantatmaterialien hergestellt. Auch im Hüftbereich stellt Braun hervorragende Prothesensysteme zur Verfügung. Die Prothesen überzeugen durch Passgenauigkeit, Haltbarkeit und Qualität.

Ein weiterer bedeutender Anbieter im Bereich der Endoprothetik ist DePuy

100 Jahre Erfahrung mit Gelenkersatz und ist kontinuierlich damit beschäftigt künstliche Gelenke zu entwickeln, forschen, designen, produzieren und vertreiben, vorrangig im Bereich Knie und Hüfte. Die Endoprothesen sind individuell auf die Bedürfnisse der Patienten abgestimmt. Das traditionsreiche und verantwortungsbewusste Unternehmen hat seinen deutschen Sitz in Kirkel.

60 Jahre Erfahrung und stetig in der Forschung und Entwicklung dabei optimierte Gelenke herzustellen ist die Fa. Link Orthopaedics mit ihrem Sitz in Hamburg. Die Endoprothesen werden kontinuierlich verbessert und verfeinert. Seit 1984 gibt es eine besondere anatomische Schaftform und inzwischen auch spezielle Kurzschaftprothesen für junge Patienten. Für jeden Patienten gibt es ein passendes Hüftprothesensystem.

Allein in Deutschland gibt es mindestens 30 Hersteller im Endoprotheticbereich. Firmen wie Smith & Nephew Orthopaedics in Tuttlingen, Eska Implants in Lübeck, Merete Medical in Berlin gehören auch zu den kompetenten Herstellern, die von Forschung über Entwicklung und Produktion bis zum Vertrieb als hervorragende Partner Ärzten, Pflegekräften und Patienten zur Seite stehen.